gewiß


gewiß
gewiss
die Strafe bleibt ihm gewiss — он не уйдёт от наказания
ich bin meiner Sache gewiss — я уверен в успехе своего дела
gewiss doch! — как же!
ganz gewiss — непременно
das können Sie gewiss und wahrhaftig glauben — этому вы можете безусловно верить
gewiss und wahrhaftig! — честное слово!

Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gewiß — Gewḯß, sser, sseste, adj. et adv. Es kommt vornehmlich in doppelter Gestalt vor. I. Als ein Bey und Nebenwort. 1. Eigentlich, fest, unbeweglich, ohne Gefahr zu fallen, zu weichen, oder zu wanken, wo es nur noch als ein Nebenwort gebraucht wird.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • gewiß — Adj std. (8. Jh.), mhd. gewis, ahd. giwis(si), as. (gi)wis Stammwort. Aus g. * (ga)wissa gewiß, sicher , auch in gt. unwiss ungewiß , anord. viss (vermischt mit der Entsprechung zu weise), ae. gewis(s), afr. wiss. Ein to Partizip zu g. * wait… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • gewiß — gewiss die Strafe bleibt ihm gewiss он не уйдёт от наказания ich bin meiner Sache gewiss я уверен в успехе своего дела gewiss doch! как же! ganz gewiss непременно das können Sie gewiss und wahrhaftig glauben этому вы можете безусловно верить… …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Johannes, S. (173) — 173S. Johannes Apost. et Evang. (27. Dec., 6. Mai). Der hl. Apostel und Evangelist Johannes, der Lieblingsjünger des Herrn, bei den Griechen ὁ Θεολόγος d.i. der von Gott Redende, der Gottesgelehrte etc. genannt, war bekanntlich der jüngere Bruder …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Auf, auf zum Kampf — ist ein Kampflied aus der Arbeiterbewegung. Der Text in seiner heutigen Form wurde vom deutschen Dramatiker Bertolt Brecht vermutlich 1919 basierend auf einem gleichnamigen deutschen Soldatenlied aus dem Deutsch Französischen Krieg geschrieben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Für — Für, ein Bestimmungswörtchen, welches in doppelter Gestalt vorkommt. I. * Als ein Umstandswort des Ortes und der Zeit, für fort, weg, in welcher Gestalt es ehedem im Oberdeutschen sehr üblich war, und es zum Theil noch ist. Der regen is furi, ist …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Грамматеус, Генрих — Генрих Грамматеус, Генрих Шрайбер Henricus Grammateus  (лат.), Heinrich Schreiber (Schreyber)  (нем.) Дата рождения: ок. 1492 Место рождения …   Википедия

  • Fürwahr — Fürwahr, adv. welches im gesellschaftlichen Umgange als eine Betheuerung gebraucht wird. Fürwahr du bist ein verborgener Gott, Es. 45, 15. Fürwahr dieser ist ein frommer Mensch gewesen, Luc. 23, 47. Zuweilen stehet es schlechthin für gewiß. Das… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Packen (2) — 2. Packen, verb. reg. act. welches gleichfalls nur im gemeinen Leben üblich ist, fest, gewiß angreifen, gewiß anfassen, es sey nun mit der Hand, oder mit den Klauen und dem Maule. Die Hunde haben ein Thier gut gepackt, wenn sie es mit dem Maule… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Albanus, S. (1) — 1S. Albanus, M. (21. Juni). Lat. Albanus = ein Albanier (aus Albanien oder aus der Stadt Alba). – Im Martyrologium des hl. Erzbischofs Rhabanus Maurus von Mainz († 856) liest man vom hl. Alban Folgendes: »Der hl. Alban kam zur Zeit des Theodosius …   Vollständiges Heiligen-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.