Exponentialgleichung
Exponenzialgleichung

Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Exponentialgleichung — Ex|po|nen|ti|al|glei|chung 〈f. 20; Math.〉 transzendente Gleichung, bei der die Unbekannte auch als Exponent vorkommt, z. B. aex = bx + c * * * Ex|po|nen|ti|al|glei|chung, die (Math.): Gleichung mit einer Unbekannten im Exponenten …   Universal-Lexikon

  • Exponentialgleichung — Ex|po|nen|ti|al|glei|chung 〈f.; Gen.: , Pl.: en; Math.〉 transzendente Gleichung, bei der die Unbekannte auch als Exponent vorkommt, z. B. aex = bx + c …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Exponentialgleichung — Bei einer E. tritt die Unbekannte x im Exponenten auf:ax = b (a > 0, b > 0).Durch Logarithmieren beider Gleichungsseiten kann eine E. gelöst werden. Dabei kann zu jeder beliebigen Basis logarithmiert werden; aus praktischen Gründen… …   Lexikon der Economics

  • Exponentialgleichung — Ex|po|nen|ti|al|glei|chung die; , en: Gleichung mit einer Unbekannten im Exponenten …   Das große Fremdwörterbuch

  • Exponentialgleichung — Exponenzialgleichung …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Exponentialgleichung — Ex|po|nen|ti|al|glei|chung (Mathematik) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Exponentialgröße — (Exponentialformel), eine transscendente Function (s. Function), in welcher Potenzen mit veränderlichen Exponenten vorkommen, z.B. ax; häufig lassen sich E n in Reihen entwickeln, z.B.: Eine Zahl durch eine andere exponentiiren heißt den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Gleichung — Gleichung, 1) (Aequatio), die Zusammenstellung zweier gleicher Größen durch das Gleichheitszeichen, z.B. 6 + 4 = 2.5. Jede G. besteht aus zwei einander gleichen Theilen (Seiten, Membra aequationis), jeder aber kann aus mehreren Gliedern (Termini) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Logarithmusfunktion — Durch die Umkehrung der ⇡ Exponentialfunktion ergibt sich die L.:f(x) = logax.Die ökonomische Anwendung der L. liegt v.a. in der Umformung von Exponentialfunktionen, wie sie z.B. in der Finanzmathematik benötigt werden. Vgl. auch ⇡ Logarithmus, ⇡ …   Lexikon der Economics

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”