Einlaßkarte
Einlasskarte

Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Einlaßkarte — Einlasskarte …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Tessĕra — (lat.), 1) Marke, Karte; T. convivalis, Marke, von solchen gelöst, welche an einem Gastmahl Theil nehmen wollten; T. theatralis, Einlaßkarte zum Theater; T. gladiatoria, Karte für siegreiche Gladiatoren; T. frumentaria, Marke für… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ticket — (engl.), 1) Anschlagzettel, dem französischen Etiquette (s.d. 1) u. 2) entsprechend; 2) Einlaßkarte, Loos, Stimmzettel …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Entrée — (fr., spr. Angtreh), 1) Eintritt, Eingang; 2) Eintrittszimmer, das an der Hausflur gelegene, den Eingang zu mehreren anderen Zimmern bildende Vorzimmer; 3) Vorgericht, erster Gang nach der Suppe u. vor dem Voressen; 4) (Mus.), kurzer… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Billet — (franz., spr. bijä, biljett), Briefchen, Zettel, Schein, Einlaßkarte, z. B. Theaterbillet, Eisenbahnbillet (Fahrkarte) etc. B. d amour (B. doux), Liebesbrief; B. de faveur, Empfehlungsbrief. B. im Handel s. Handelsbillet; B. à ordre heißt in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Passepartout — (franz., spr. paß partū), Haupt oder Kapitalschlüssel; stets und »überall« (zu allen Plätzen) gültige Einlaßkarte für ein Theater etc., Dauerkarte, Freipaß; breiter Papprahmen ohne Glas für Bilder …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Billett — (frz. billet), Briefchen; Zettel, Schein; Einlaßkarte, Fahrkarte; Etikette. B. d amour (spr. bĭjeh damuhr) oder B. doux (spr. duh), Liebesbrief; B. de faveur (spr. fawöhr), Empfehlungsbrief; Frei B.; Bank B., s.v.w. Banknote; Handels B., an Order …   Kleines Konversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”