Butterfaß


Butterfaß
Butterfass

Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Butterfaß — Butterfaß, s.u. Buttern A) a) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Butterfaß — Butterfaß, s. Molkerei …   Lexikon der gesamten Technik

  • Butterfaß — Butterfass …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Butterfaß, das — Das Bútterfáß, des sses, plur. die fässer, in der Haushaltung ein hohes Faß, in welchem die Butter aus der Sahne geschieden wird; an einigen Orten ein Rührfaß, im Nieders. Karns, S. Buttern …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Buttern — (Butterschlagen), aus Rahm Butter verfertigen, indem man durch Bewegung desselben bewirkt, daß sich die in dem Rahme befindlichen Fettkügelchen erst einzeln, dann immer mehr zusammenkörpern u. zu großen Klumpen vereinigen. Man darf nur süßen Rahm …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Molkerei — Molkerei. Hierunter versteht man alle Einrichtungen und Verfahren, um die Milch zu gewinnen und zu verwerten. Nach dem späteren Verwendungszweck kann man die Milchverarbeitung in die Süßmilchverwertung, die Rahmgewinnung und Butterfabrikation,… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Butter — (hierzu Tafel »Butterfabrikation« mit Text), das Fett der Milch, das in dieser in äußerst seiner Verteilung in Form sehr kleiner Kügelchen enthalten ist. Reines Butterfett besteht zu 91–92 Proz. aus einem Gemisch von Stearin, Palmitin, Oleïn. Den …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Butter — Seit 1877 benutzt man zum Scheiden der Milch in Rahm und Magermilch die Zentrifugalkraft. Mit einer damaligen Lefeldtschen Zentrifuge konnte man 100 kg Milch in etwa einer Stunde bei 30° ebenso stark entrahmen, wie bei Anwendung des Holsteinschen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Buttern — Buttern, verb. reg. neutr. mit haben. 1. Durch beständige Bewegung der Sahne Butter hervor bringen. Die Magd buttert. Wir werden morgen buttern. 2. Zur Butter werden. Wenn man Zucker in das Butterfaß wirft, so buttert die Sahne nicht. Daher auch… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Karn — Sf Butterfaß per. Wortschatz ndd. (16. Jh.), fnhd. kerne, mndd. kerne, karne Stammwort. Ae. ceren, cyrin, anord. kirna weisen auf g. * kern(j)ōn f. Butterfaß ; dazu als Verbum Butter rühren fnhd. kernen, ndd. karnen, nndl. kernen, karnen, ae.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.