zupaß


zupaß
zupass
zupass kommen* (s) разг.. — быть [прийтись] кстати, пригодиться
j-m etw. zupass machen — угодить кому-л. чем-л.

Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • zupaß — Adv (in zupaß kommen gelegen kommen ) erw. obs. phras. (16. Jh.) Hybridbildung. Zu der älteren Entlehnung von Paß1 im Sinn von rechte, gelegene Zeit aus frz. pas, das unter anderem auch dieses (ursprünglich Schritt ) bedeutete.    Ebenso nndl.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • zupaß — zupass zupass kommen* (s) разг.. быть [прийтись] кстати, пригодиться j m etw. zupass machen угодить кому л. чем л …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Robbie McEwen — Personendaten Geburtsdatum 24. Juni 1972 Nation Australien …   Deutsch Wikipedia

  • Robby McEwen — Robbie McEwen Personendaten Geburtsdatum 24. Juni 1972 Nation …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Kammeier — Friedrich Wilhelm Ferdinand Kammeier (* 3. Oktober 1889 in Nienstädt (Kreis Stadthagen); † 23. Mai 1959 in Arnstadt) war zunächst Volksschullehrer. Später betätigte er sich als autodidaktischer Historiker und Schriftsteller. Während seine frühen… …   Deutsch Wikipedia

  • Barbara von Tisenhusen — Werkdaten Titel: Barbara von Tisenhusen Originaltitel: Barbara von Tisenhusen Originalsprache: estnisch Musik: Eduard Tubin …   Deutsch Wikipedia

  • Nedeltscho Kolew — Nedeltscho Lasarow Kolew (bulgarisch Неделчо Лазаров Колев; * 26. März 1953) ist ein ehemaliger bulgarischer Gewichtheber. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1980 eine Bronzemedaille und war 1973 und 1974 Weltmeister jeweils im Mittelgewicht… …   Deutsch Wikipedia

  • Fressen — »Dit is ’n jefundenet Fressen für mich.«, das kommt mir gerade recht/zupaß …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • Paß — Paß1 Sm Übergang im Gebirge erw. fach. (14. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. pas Schritt, Gang , das auf gleichbedeutendem l. passus beruht. Entlehnt wird zunächst die Bedeutung Durchgang (15. Jh.), im 16. Jh. die Bedeutung Gang (des Pferdes) ; …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.