Wißbegier


Wißbegier
Wissbegier

Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wißbegier — Wissbegier …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Bruno Bürgel — Bruno Hans Bürgel (* 14. November 1875 in Berlin; † 8. Juli 1948 in Potsdam Babelsberg) war ein bekannter deutscher Astronom, Schriftsteller und Wissenschaftspublizist, dessen Verdienste vor allem in der Verbreitung astronomischer Kenntnisse… …   Deutsch Wikipedia

  • Bruno H. Bürgel — Bruno Hans Bürgel (* 14. November 1875 in Berlin; † 8. Juli 1948 in Potsdam Babelsberg) war ein bekannter deutscher Schriftsteller und Wissenschaftspublizist, dessen Verdienste vor allem in der Verbreitung astronomischer Kenntnisse liegen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bruno Hans Bürgel — (* 14. November 1875 in Berlin; † 8. Juli 1948 in Potsdam Babelsberg) war ein bekannter deutscher Astronom, Schriftsteller und Wissenschaftspublizist, dessen Verdienste vor allem in der Verbreitung astronomischer Kenntnisse lagen.… …   Deutsch Wikipedia

  • Blähen — Blähen, verb. reg. act. durch Blasen, oder Wehen ausdehnen. 1. Eigentlich, für aufblasen. Doch stürmet Wißbegier in die geblähten Segel, Dusch. Am häufigsten wird dieses Wort von gewissen Speisen gebraucht, welche Winde verursachen, und den Leib… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Josephus, B. (30) — 30B. Josephus Maria Thomasius, (24. März, al. 1. Jan. etc.), auch Tommasi, Thomasi, Tomasi etc., Cardinal, aus dem Theatiner Orden, war der älteste Sohn des Herzogs Julius Tommasi von Palma in Sicilien. Er wurde nach Butler (XIX. 169) zu Alicata… …   Vollständiges Heiligen-Lexikon

  • Ufer — Das rettende Ufer erreichen: eine gefahrvolle Situation glücklich überstehen, endlich wieder festen Boden unter den Füßen haben, sich retten, noch einmal davonkommen.{{ppd}}    Vom anderen Ufer sein: homosexuell sein.{{ppd}}    Zu neuen Ufern… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • kurios — Adj std. stil. (17. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. curieux und l. cūriōsus sorgfältig, interessiert, wißbegierig , zu l. cūra Sorge . Zunächst in der Bedeutung wissenswert, merkwürdig übernommen, dann Verengung auf merkwürdig . Konkreta:… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.