weitgehend


weitgehend
weit gehend

Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • weitgehend — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • großenteils • überwiegend Bsp.: • Unsere Reise hängt weitgehend vom Wetter ab …   Deutsch Wörterbuch

  • weitgehend — Adj. (Aufbaustufe) einen großen Umfang habend, erheblich Synonyme: beträchtlich, umfangreich, umfassend Beispiele: Er hat weitgehende Befugnisse. Wir wollen Ihnen weitgehend behilflich sein …   Extremes Deutsch

  • weitgehend — summa summarum; generell; in der Summe; grundsätzlich; insgesamt; zusammenfassend; im Großen und Ganzen; in der Gesamtheit; im Allgemeinen; in der Regel; alles in allem; teilweise; gutenteils; …   Universal-Lexikon

  • weitgehend — beträchtlich, erheblich, fast vollständig, nahezu völlig, überwiegend, umfangreich, umfassend; (nachdrücklich): nahezu gänzlich. * * * weitgehend:⇨überwiegend weitgehend 1.vielesumfassend,fastvollständig,→beträchtlich 2.→überwiegend 3.→generell …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • weitgehend — D✓weit|ge|hend, weit ge|hend; eine D✓weitgehende oder weit gehende Forderung; aber nur [viel] weiter gehende Forderungen; ein weitgehend geklärter Fall …   Die deutsche Rechtschreibung

  • weitgehend — weit·ge·hend, weiter gehend / weitgehender, weitestgehend / weitgehendst ; Adj; 1 nicht adv; <Pläne, Ideen> so, dass sie viele Veränderungen bewirken 2 nicht adv; <eine Unterstützung, eine Vollmacht> so, dass sie jemandem in großem… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • weitgehend — weit gehend …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Bürokratietheorie — weitgehend gleichgesetzt mit ⇡ Bürokratiekritik und theoretischen Erklärungsansätzen für das Verhalten von Individuen in und gegenüber ⇡ Bürokratien; eine generelle B. fehlt bisher. Ausgangspunkt ist das idealtypische Modell der bürokratischen… …   Lexikon der Economics

  • Footloose Industry — weitgehend standortneutrale Industrie. Für die der F.I. zuzurechnenden industriellen Branchen ist es i.d.R. gleichgültig, wo ihre Produktionsstätten liegen (z.B. Bekleidungsindustrie) …   Lexikon der Economics

  • Gesteinsmehl — weitgehend inerter mehlfeiner Stoff aus natürlichem oder künstlichem mineralischen Gestein, z. B. Kalksteinmehl oder Quarzmehl …   Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.