Myrrhenharz


Myrrhenharz
Myrrenharz n -es см.. Myrrhe → Myrre

Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Myrrhenharz — Myrrenharz n es см.. Myrrhe → Myrre …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Eau — (fr., spr. Oh), Wasser, bes. für Parfümerien u. Liqueure gebraucht. I. Als Parfümeriemittel, Eaux de santeur et d odeur (spr. Oh d sangtör e d odör), die hierzu gebrauchten Spiritusarten haben sämmtlich die Eigenschaft, daß sie stark milchig… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wein [1] — Wein (Traubenwein), die durch Gährung des Traubensaftes ohne Destillation gewonnene alkoholische Flüssigkeit. Die Weintrauben enthalten unter allen Obstsorten den meisten Zucker (Trauben u. Fruchtzucker), außerdem noch Säuren (Weinsäure,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Balsamodendron — (B. Kunth. s. Balsamea Gled.), Pflanzengattung aus der Familie der Burseraceen, 1. Ordn. 8. Kl. L., balsamreiche arabische Bäume mit vierzähnigem Kelche, 4 Blumenblättern, 8 Staubgefäßen unterhalb der ringförmigen Scheibe, zweifächerigem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Burserazeen — Burserazeen, dikotýle, etwa 320 tropische Arten umfassende Pflanzenfamilie aus der Ordnung der Terebinthinen, Holzpflanzen mit abwechselnden, dreizähligen oder unpaarig gefiederten, selten einfachen Blättern, kleinen, 4–5zähligen, meist… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Myrrhe — (Myrrhenharz), Gummiharz, das aus Arabien und von der Somalküste meist über Aden und Bombay in den Handel kommt. Die afrikanische M. stammt von Commiphora abyssinica, die arabische Fadhilimyrrhe von andern Commiphora Arten, sie fließt aus der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Myrrhe — Myrrhe, Myrrhenharz, das erhärtete Harz mehrerer Arten Commiphŏra und Balsamodendron (s.d.), bes. von Commiphora myrrha Engl. und abyssinĭca Engl.; dient äußerlich zu Zahn und Streupulver, Rauchwerk, als Myrrhentinktur und in Form von Seifen und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Murrhinische Gefäße —   [zu lateinisch murra »Myrrhe«], Murrinische Gefäße, kostbare Trinkgefäße der römischen Kaiserzeit aus Flussspat, der zur Verarbeitung erhitzt und mit Myrrhenharz eingerieben wurde; v. a. für Gefäße zum Mischen von Würzwein (das Harz löste sich… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.