mißtrauen


mißtrauen
misstrauen

Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mißtrauen — Mißtrāuen, verb. reg. neutr. welches das Hülfswort haben erfordert, und der Gegensatz von trauen oder vertrauen ist, an der guten Beschaffenheit einer Person oder Sache zweifeln. Mittelw. mißtrauet. Wie sollte ich einem solchen Herzen mißtrauen?… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mißtrauen — Wer allen Menschen mißtraut, pflegt am wenigsten vor sich selbst auf der Hut zu sein. «Sigmund Graff» Was uns hindert, unsere Freunde auf den Grund unseres Herzens blicken zu lassen, ist gewöhnlich nicht so sehr Mißtrauen gegen sie als gegen uns …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Mißtrauen — Misstrauen gegen j n Misstrauen haben [hegen] питать недоверие к кому л …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • mißtrauen — misstrauen …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Mißtrauen — Misstrauen gegen j n Misstrauen haben [hegen] питать недоверие к кому л …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • Mißtrauen, das — Das Mißtrauen, des s, plur. car. der Zweifel an der guten Beschaffenheit einer Person oder Sache, und der Zustand, da man solche Zweifel hat. Ein Mißtrauen in etwas setzen. Ein Mißtrauen hegen. Das edle Mißtrauen gegen uns selbst, zu dem uns die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Mißtr. — Mißtrauen EN mistrust, distrust, suspicion …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Frankreich [3] — Frankreich (Gesch.). I. Vom Anfang der geschichtlichen Zeit bis zum Ende der römischen Herrschaft, 486 v. Chr. Die ersten Bewohner des heutigen F s waren Celten (s.d.), von den Römern Gallier genannt; nur einzelne Theile des Landes wurden zu der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Baiern [2] — Baiern (Geschichte). I. Älteste Geschichte des 794. Die ältesten Bewohner des heutigen Königreichs B. sollen Celten, vom Stamme der Bojer gewesen sein. Durch andringende Germanische Völkerschaften zum größten Theile vertrieben, machten sie (nach… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Preußen [2] — Preußen (Gesch.). Das eigentliche Königreich P. (Ost u. Westpreußen), wurde in der ältesten geschichtlichen Zeit, im 4. Jahrh. n.Chr., diesseits der Weichsel von den germanischen Gothonen, jenseit von den slawischen Venetä (Wenden) bewohnt; an… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.