mißlich


mißlich
misslich
eine missliche Lage — незавидное [щекотливое, затруднительное] положение

Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mißlich — Mißlich, er, ste, adj. et adv. 1) * Von dem Bey und Nebenworte gleich, und miß, war mißlich ehedem so viel wie ungleich, und in weiterm Verstande, verschieden; in welcher Bedeutung es aber im Hochdeutschen veraltet ist. Bey dem Kero missilich.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • mißlich — Adj erw. stil. (16. Jh.) Stammwort. In der heutigen Bedeutung erst seit dem 16. Jh. Zuvor g. * missa līka Adj. verschieden in gt. missaleiks, ae. mis(se)lic, mistlic, afr. mislik, as. mis(si)līk, ahd. mis(si)līh, missalīh u.ä., mhd. mis(se)lich.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • mißlich — misslich eine missliche Lage незавидное [щекотливое, затруднительное] положение …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • pechös — mißlich, unglücklich …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

  • Miß- — Míß , eine alte Partikel, welche nur noch in der Zusammensetzung mit verschiedenen Nennwörtern, am häufigsten aber mit Zeitwörtern üblich ist, wo sie verschiedene Bedeutungen hat. Sie bezeichnet daselbst, 1. Eine Verschiedenheit, eine… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Personenwagen — (passenger carriages; voitures; carrozze), Eisenbahnwagen, die zur Beförderung von Reisenden bestimmt und hierfür dauernd mit entsprechenden Einrichtungen versehen sind. Inhaltsübersicht: I. Geschichtliches. – II. Bauformen. – A. Allgemeines. – B …   Enzyklopädie des Eisenbahnwesens

  • missalīka- — *missalīka , *missalīkaz germ., Adjektiv: nhd. unterschiedlich, verschieden; ne. different; Rekontruktionsbasis: got., an., ae., afries., as., ahd.; Etymologie: s. *missa , * līka ; …   Germanisches Wörterbuch

  • Kurt-Dieter Grill — (* 28. Dezember 1943 in Rathenow) ist ein deutscher Politiker (CDU). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Partei 3 Abgeordneter 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Max Schulze-Sölde — (* 25. Januar 1887 in Dortmund; † 1. Juli 1967 in Theiningsen bei Soest) war ein deutscher Maler und als „Johannes der Jugend“ ein bekannter Inflationsheiliger der 1920er und 1930er Jahre. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen …   Deutsch Wikipedia

  • Schulze-Sölde — Max Schulze Sölde (* 25. Januar 1887 in Dortmund; † 1. Juli 1967 in Theiningsen bei Soest) war ein deutscher Maler und als „Johannes der Jugend“ ein bekannter Inflationsheiliger der 1920er und 1930er Jahre. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.