Kuß


Kuß
Kuss
j-m einen Kuss geben* — поцеловать кого-л.
einen Kuss auf die Hand drücken — поцеловать руку
◊ kalter Kuss — мороженое в шоколаде, эскимо

Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung. 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kuß — Kuß, ist, als Liebeszeichen, in der menschlichen Natur selbst begründet u. gehört, besonders in der Geschlechtsliebe, nebst der Umarmung (s.d.), zu den eigenthümlichen Charakteren der Humanität, welche überhaupt sich durch Veredlung alles rein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kuß — (lat. Osculum), das Ausdrücken der Lippen auf irgend einen Gegenstand und namentlich auf den Mund einer andern Person als Zeichen der Freundschaft, Achtung und Liebe, eine vielen Völkern, z. B. auch Chinesen und Japanern, unbekannte… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kuß — Kuß, ägypt. Handelsgewicht, s.v.w. Cantaro …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kuß — Und wer küßt mich (mir)? Redewendung dessen, der sich bei einer Verabredung oder Verteilung übergangen fühlt. Die Redensart stammt aus einem von Hand zu Hand weitergereichten Gedicht mit den Schlußzeilen:{{ppd}} {{ppd}}    Die Hasen rammeln im… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Kuß — Kuss ist Körperkontakt mit den Lippen, siehe Kuss Kuss oder Kuß ist der Familienname folgender Personen: Annette Kuß, deutsche Opern und Theaterregisseurin Ernst Kuss (1886–1956), deutscher Chemiker Otto Kuss (1905–1991), deutscher katholischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Kuß — Zehn Küsse werden leichter vergessen als ein Kuß. «Jean Paul» Ein Kuß ist eine Sache, für die man beide Hände braucht. «Mark Twain» …   Zitate - Herkunft und Themen

  • Kuß — 1. Auf eine oberdeutsche und westmitteldeutsche Nebenform von Kunz (Konrad) zurückgehende Familiennamen. 2. Übernamen zu mhd., mnd. kus »Kuss« …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Kuß — Kußm 1.kleineLuftblaseaufeinemGetränk(Kaffee,Teeo.ä.).SolcheBlasensollenKüsseverheißen.DieAuslegungentstammtderGeselligkeitdes18.JhsmitdemverspieltenErlebnisdrangderkaffee undteetrinkenden,liebebedürftigenDamenundHerrenderRokokozeit.Seitdem19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Kuß — Kuss j m einen Kuss geben* поцеловать кого л. einen Kuss auf die Hand drücken поцеловать руку ◊ kalter Kuss мороженое в шоколаде, эскимо …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Kuß, der — Der Kúß, des sses, plur. die Küsse, Diminut. das Küßchen, Oberd. Küßlein, der mit einem gewissen Schalle verbundene Druck des Mundes auf einen Körper, besonders so fern derselbe ein Zeichen der Ehrfurcht, der Liebe und der Zärtlichkeit ist; der… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.